Home > Jost & Ruhl > Schulungen > Klimaanlagen im KFZ

Klimasachkunde-Lehrgang (Schulung) nach der EG-Verordnung Nr. 307/2008

Lehrgangsinhalt ist der Aufbau und die Funktion der Kfz-Klimaanlage, sowie deren einzelnen Bauteile. Es wird das Evakuieren und Befüllen der Klimaanlage gezeigt, sowie die Auswirkungen von Treibhausgasen auf die Klimaerwärmung, Maßnahmen zur Reduktion von Treibhausgasen (Kyoto-Protokoll), Eigenschaften und Auswirkungen von fluorierten Treibhausgasen, die als Kältemittel in Kfz-Klimaanlagen zum Einsatz kommen und deren GWP-Faktor und Maßnahmen der Europäischen Union zur Reduzierung von fluorierten Treibhausgasen (EG Verordnung 842/2006 und EG Richtlinie 2006/40/EG). Der Unterschied zwischen R12 und R134a erklärt. Zum Lehrgangsinhalt zählen auch die fachgerechte Entsorgung der Kältemittel, umweltgesetzliche Bestimmungen, Vorschriften und Verordnungen für den Umgang mit Kältemitteln und Kälteanlagen. Praktische Übungen an KFZ- Klimaanlagen runden den Lehrgang ab. Lehrgangsabschluss ist ein Zertifikat und eine Teilnahmebescheinigung über die Teilnahme an dem Klima-Sachkundeseminar Grundlagen der R 134a Fahrzeugklimatisierung gemäß der EG-Verordnung 842/2006, mit der Berechtigung Service und Reparaturen an Kraftfahrzeugklimaanlagen durchzuführen(Sachkundenachweis).

Die TÜV Hessen Mobilität und Beratung GmbH ist mit der Anerkennung vom 18. Mai 2009 durch das hessische Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz berechtigt gemäß §5 Abs. 3 der Chemikalien-Klima-Schutzverordnung (ChemKlimaSchutzV) vom 02. Juli 2008 (BGBI. 2008, Seite 1139), ein Trainingsprogramm nach Artikel 3 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 307/2008 durchzuführen und entsprechende Sachkundebescheinigungen nach § 5 Abs. 2 Satz 1 Nr. 5 ChemKlimaSchutzV zu erteilen.

Die Klima-Sachkunde-Lehrgänge können auch bundesweit durchgeführt werden. Hierfür ist eine Absprache bezüglich des Orts des Lehrgangs, der Terminsetzung und der Anzahl der teilnehmenden Personen notwendig. Bitte berücksichtigen Sie eine angemessene Vorlaufzeit, damit wir den anzuberaumenden Termin in unser dichtes Lehrgangsprogramm integrieren können.

Was Werkstätten wissen müssen:
 
Servicemitarbeiter, die an Fahrzeugklimaanlagen arbeiten, müssen spätestens ab Juli 2009 über eine Sachkundebescheinigung nach EG Verordnung 307/2008 verfügen.
 
Servicemitarbeiter, die vor dem 04.Juli 2008 über nachweisbare, praktische Erfahrungen an Fahrzeugklimaanlagen verfügen, können eine Genehmigung erhalten die mit einer Übergangsfrist bis zum 04.Juli 2010 Werkstätten gültig ist.
 
Verstöße gegen die neue Chemikalien Klimaschutzverordnung, können mit Bußgeldern bis zu 50.000 Euro geahndet werden.

Lehrgangsname

Klimaanlagen im KFZ

Lehrgangsinhalte

Aufbau und Funktion von Klimaanlagen in Kraftfahrzeugen.
Auswirkungen von Treibhausgasen auf die Klimaerwärmung.
Maßnahmen zur Reduktion von Treibhausgasen (Kyoto-Protokoll).
Eigenschaften und Auswirkungen von fluorierten Treibhausgasen, die als Kältemittel in Kfz-Klimaanlagen zum Einsatz kommen und deren GWP-Faktor.
Maßnahmen der Europäischen Union zur Reduzierung von fluorierten Treibhausgasen (EG Verordnung 842/2006 und EG Richtlinie 2006/40/EG).
Richtiger Umgang mit Kältemittelflaschen.
Korrektes Arbeiten mit einem Klimaservicegerät an Kfz-Klimaanlagen.

Lehrgangsabschluss

Teilnehmerzertifikat über den Sachkundenachweis der Kenntnisse über Umweltbelastung, dem Umgang, Befüllung und Entsorgung bei Klimaanlagen in Kraftfahrzeugen.

Dieser Lehrgang ist gemäß §5 Abs. 2 der EG Verordnung 842/2006 vom 17.Mai 2006, von allen EU-Mitgliedsstaaten anzuerkennen.

Lehrgangsdauer

1 Tag

Teilnehmerzahl

max. 16 Teilnehmer

Lehrgangsgebühr pro Teilnehmer

189,00 EUR exkl. Mwst. (224,91 EUR inkl. 19% Mwst.)

Lehrgangsunterlagen

in Lehrgangsgebühr enthalten.

Verpflegung

in Lehrgangsgebühr enthalten.

Gruppenpreis

Bitte erfragen Sie unsere günstigen Gruppenpreise.

Lehrgangsort

35305 Grünberg oder nach Vereinbarung auch bundesweit möglich

Schulungsorte

Landkarte der Schulungsorte

Eine Übersicht unserer Schulungsorte finden Sie hier

Allgemeine Geschäftsbedingungen